Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Photochemie im Chemieunterricht

Abgeschlossenes DFG-Projekt

Photo-LeNa (Photoprozesse in der Lehre der Naturwissenschaften)

Mit diesem Projekt fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG bundesweit erstmalig ein von der Chemiedidaktik initiiertes, beantragtes und koordiniertes Forschungsvorhaben im Wissenschaftsbereich Naturwissenschaften.

 

 

 

Laufendes DFG-Folgeprojekt


Photo-MINT (Photoprozesse in der Lehre der MINT Fächer)

Dieses Projekt hat als Hauptziel die Qualitätssteigerung der Lehre im Fach Chemie und in den benachbarten MINT-Fächern. Im Fokus stehen Modellexperimente, didaktische Konzepte und Lehr/Lernmaterialien, die in engem Zusammenhang mit zukunftsträchtigen Kontexten wie „Energiewende“, „Nachhaltigkeit“, „Solarenergienutzung“ und „grüne Chemie“ stehen.

 

 

 

 

 

Lehrbuch mit digitalem Netzwerk Chemie mit Licht

Das Lehrbuch richtet sich an Studierende des Lehramts sowie an Lehrkräfte. Es initiiert und katalysiert Innovative Didaktik für Studium und Unterricht. Darin werden in Anlehnung an die Basiskonzepte des Chemieunterrichts und der anderen MINT-Fächer die zukunftsrelevante Bedeutung, die konzeptionellen Grundlagen und die curriculare Einbindung von Prozessen mit Lichtbeteiligung fachlich begründet und erläutert, didaktisch reduziert und strukturiert. Chemie mit Licht ist science for future, für eine klimaneutrale und nachhaltige Entwicklung in unserer technischen Zivilisation.

Vorangegangene Projekte und aktuelle Zwischenergebnisse zum Forschungsschwerpunkt "Photochemie"

 

 

Weitere Kooperationspartner

Prof. Dr. Riedel (Uni Wuppertal), Prof. Dr. D. Wöhrle, Prof. Dr. W.-D. Stohrer, Prof. Dr. F.-P. Montforts (Uni Bremen), Prof. Dr. M. Oetken (PH Freiburg), StR H. Brandl, Gymnasium Kaltenkirchen), Dr. A. Böttcher (BASF, Ludwigshafen), Dr. M. v. Wachtendonk (Studienseminar Mönchengladbach), Dr. B. Rohe (Sachtleben, Duisburg), Dr. R.-P. Schmitz (Gymnasium Geldern) u.a.

 

 

Sonderzuweisungen in Form von Chemikalien

Merck (Darmstadt), Sachtleben (Duisburg), BASF (Ludwigshafen), Bayer (Leverkusen) u.a.

 

 

Evaluation

Die Experimente und Konzepte werden im Rahmen der regionalen und überregionalen Lehrerforbildung, des Lehr-/Lernlabors "Chemie-Labothek" an der Bergischen Universität Wuppertal und an Kooperationsschulen getestet und evaluiert. Die Ergebnisse fließen in Neuentwicklungen ein.