Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Werdegang Dr. Diana Zeller

Juli 2020 Ernennung zur Akademischen Rätin
Dezember 2019 Abschluss der Dissertation "Didaktischer Erschließung von Titandioxid für den Chemieunterricht - Entwicklung und Optimierung von Experimenten, didaktischen Konzepten und Medien"
Seit 01.10.2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Didaktik der Chemie an der Bergischen Universität Wuppertal
09.2018 Abschluss des "Baden-Württemberg-Zertifikats für Hochschullehre"
SoSe 17 – WiSe 17/18 Doktorandensprecherin am School Board an der Tübingen School of Education (TüSE)
01.10.2016 – 30.09.2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin in der Didaktik der Chemie an der Eberhard Karls Universität Tübingen
WiSe 2015/16 Examensarbeit „Die Regentschaft Anna Amalias von Sachsen-Weimar-Eisenach (1759-1775) – Reformen des „aufgeklärten Absolutismus“
01.04.2015 – 31.09.2016 Tutorin in der Mittelalter Lounge, ein Projekt im Starken Start am Historischen Seminar der Goethe-Universität Frankfurt
01.04. – 01.07.2015 Assistentin für das ACI-Praktikum für Lehrämter am Institut der Anorganischen und Analytischen Chemie der Goethe-Universität Frankfurt
01.05. – 01.07.2014 Studentische Hilfskraft für das Institut für Kunstpädagogik
04.2013 – 04.2015 Studentische Hilfskraft der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung (ABL) der Goethe-Universität Frankfurt
WiSe 2011-SoSe 2016 Studium der Fächer Chemie, Geschichte und Kunst für das Gymnasiallehramt an der Goethe-Universität Frankfurt