Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Chemie in der Öffentlichkeit

Kann die Chemiedidaktik einen Beitrag zur Darstellung und Verbreitung eines sachgerechten Bildes der Chemie in der Öffentlichkeit leisten? Sie kann und sie ist sogar dazu prädestiniert wenn sie sich als Lehre vom Chemie-Lernen verstehen will. Im Rahmen dieses Forschungsschwerpunktes werden öffentliche Vorträge mit Experimenten für ein breites Publikum konzipiert, gehalten und evaluiert. Bei der Themenauswahl, dem Anspruchsniveau und der Form der Präsentation wird von einem sehr heterogenen Publikum ausgegangen. Die Vorträge dürfen weder abgehoben noch seicht sein. Sie müssen mit einem guten Schuß an Unterhaltungswert gewürzt sein. Aber sie müssen auch gleichzeitig möglichst vielen Menschen verschiedenen Alters und mit unterschiedlichen chemischen Vorkenntnissen Einsichten in die stofflichen und energetischen Zusammenhänge ihrer Lebensbereiche, der Technik und der Umwelt vermitteln. Ein Hauptziel dieser Veranstaltungen ist, Entwicklungstendenzen aufzuzeigen, die bei unserer Jugend optimistische Visionen in die durch sie zu gestaltende Zukunft zu erzeugen.

  • Sonderzuweisungen: Bayer AG, Merck AG, FCI, WACKER-AG
  • Kooperationen: Bayer AG, Merck AG, WACKER-AG
  • Evaluation: Rückmeldungen, Befragungen
  • Projekte und Ergebnisse:

    • Experimentalvorträge
    • DiSiDoCy